Die Abteilung Wirtschaftliche Jugendhilfe

Die Wirtschaftliche Jugendhilfe übernimmt die Betreuungskosten für Kindertagespflege und Kindertagesstätten, wenn die finanziellen Voraussetzungen erfüllt sind.

 

Wenn die Anspruchsvoraussetzungen für die Gewährung öffentlicher Jugendhilfe nach dem Sozialgesetzbuch VIII - Kinder- und Jugendhilfe - erfüllt sind, bearbeitet die Wirtschaftliche Jugendhilfe (WJH) die finanzielle und rechtliche Umsetzung der verschiedenen Hilfen nach dem SGB VIII. Dabei arbeitet die Wirtschaftliche Jugendhilfe eng mit den Sozialen Diensten des Jugendamtes zusammen.

 

Bei teil- und vollstationären Jugendhilfen prüft die Wirtschaftliche Jugendhilfe die Erhebung einer Kostenbeteiligung bei den Eltern und jungen Menschen.

 

Auch die Prüfung der örtlichen und sachlichen Zuständigkeit für die Gewährung von Jugendhilfeleistungen nach dem SGB VIII erfolgt durch die Wirtschaftliche Jugendhilfe.

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen