Pflegekinderdienst

Oftmals, aus den unterschiedlichsten Gründen, können Kinder ganz oder teilweise, für eine begrenzte Zeit oder auf Dauer nicht bei ihren Eltern leben. Hier bietet der Pflegekinderdienst, entsprechend dem Einzelfall nach fachlicher Überprüfung Pflegestellen an.

Aufgabe des Pflegekinderdienstes ist die Vermittlung von Pflegekindern, die Auswahl und Betreuung von Pflegefamilien, sowie die Betreuung von Bereitschaftspflege-Familien.

Der Pflegkinderdienst unterstützt Pflegefamilien im Bereich der Vollzeit-, Sonder- und Bereitschaftspflege.

 

Bereitschaftspflege

Hiervon sprechen wir, wenn Kinder schnell und vorübergehend in einer Familie untergebracht werden müssen. Der Aufenthalt in der Bereitschaftspflegefamilie ist zeitlich begrenzt.

Dauerpflege

Manche Kinder können nicht zu ihrer Herkunftsfamilie zurückkehren. In einer Dauerpflegefamilie wird für diese Kinder eine langfristige Lebensperspektive geschaffen.

Sonderpflege

Es gibt Kinder, die besonderer Betreuung bedürfen. An die Pflegeeltern werden professionelle Anforderungen gestellt, den Kindern wird hierdurch ein pädagogischer Rahmen geboten. Voraussetzung hierfür ist eine pädagogische Ausbildung mindestens eines Elternteils.

 

Pflegekinder sind Kinder mit zwei Familien

Die Kinder haben in der Regel Kontakt zu ihren leiblichen Eltern. Dieser Kontakt wird normalerweise während der Inpflegegabe aufrechterhalten. Pflegeeltern begleiten die Kontakte des Kindes zu den leiblichen Eltern und helfen dem Kind dabei, seine Identität als Kind zweier Eltern zu begreifen und anzunehmen.

Sollte eine Rückführung des Kindes zur Herkunftsfamilie anstehen, gehört es zur Aufgabe der Pflegeeltern, diesen Prozess mitzutragen.

Weitere Informationen zum Pflegekinderdienst finden Sie in unserem Flyer der für Sie zum Download bereit steht: „Pflegekinderdienst beim Jugendamt des Odenwaldkreises“

 

Öffnungszeiten:

montags:

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

dienstags:

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

donnerstags:

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

freitags:

8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Dienstgebäude:
Nees-von-Esenbeck-Straße 9-11
64711 Erbach

Postadresse:
Kreisausschuss des Odenwaldkreises
Jugendamt
Michelstädter Straße 12
64711 Erbach

 

Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartner:

Claudia Gölz-Friedrich
Telefon: 06062 70-398
Fax: 06062 70-401
E-Mail: c.goelz-friedrich@odenwaldkreis.de

Tanja Thomasberger
Telefon: 06062 70-412
Fax: 06062 70-401
E-Mail: t.thomasberger@odenwaldkreis.de

 

Abteilungsleiterin:
Karina Glabisch
Telefon: 06062 70-400
E-Mail: k.glabisch@odenwaldkreis.de

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen