Umschreibungen

Neuerungen ab 01.01.2015:

Ab 01.01.2015 besteht die Möglichkeit, dass Sie bei Umzug (Fahrzeug muss noch angemeldet sein) Ihr Kennzeichen bundesweit weiterverwenden können.

In diesem Fall benötigen Sie:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I
  • gültiger Personalausweis oder Pass (mit Meldebescheinigung) der Fahrzeughalterin/des Fahrzeughalters
  • gültiger HU-Bericht
  • bei Erledigung durch Dritte: Vollmacht und gültiger Personalausweis oder Pass der bevollmächtigten Person
  • bei minderjährigen Fahrzeughaltern, schriftliche Einwilligung und gültige Personalausweise beider Erziehungsberechtigten
  • bei Firmen: Bescheinigung des Gewerbeamtes und Handelsregisterauszug
  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister

 

 

Sollten Sie noch "alte" Fahrzeugpapiere haben, benötigen Sie:

  • Fahrzeugbrief
  • Fahrzeugschein
  • gültiger HU-Bericht
  • gültiger Personalausweis oder Pass (mit Meldebescheinigung) der Fahrzeughalterin/des Fahrzeughalters
  • bei Erledigung durch Dritte: Vollmacht und gültiger Personalausweis oder Pass der bevollmächtigten Person
  • bei minderjährigen Fahrzeughaltern: schriftliche Einwilligung und gültige Personalausweise beider Erziehungsberechtigten
  • bei Firmen: Bescheinigung des Gewerbeamtes und Handelsregisterauszug
  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister

- elektronische Versicherungsbestätigung (EVB Nr.)

 

 

 

Halterwechsel

Wenn Sie ein Fahrzeug gekauft haben, liegt ein Halterwechsel vor. Das Fahrzeug muss nun auf Sie zugelassen bzw. umgeschrieben werden. Haben Sie ein Fahrzeug mit auswärtigem Kennzeichen gekauft, beachten Sie bitte die Informationen zum Standortwechsel.

Damit das Fahrzeug auf Ihren Namen zugelassen werden kann, sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Fahrzeugschein
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.)
  • Vorlage des Hauptuntersuchungsberichtes
  • gültiger Personalausweis oder Pass (mit Meldebescheinigung) der Fahrzeughalterin / des Fahrzeughalters
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • bei Firmen: Bescheinigung des Gewerbeamtes und Handelsregisterauszug
  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister
  • bei Erledigung durch Dritte:Vollmacht und gültiger Personalausweis oder Pass der bevollmächtigten Person
  • bei minderjährigen Fahrzeughaltern: schriftliche Einwilligung und gültige Personalausweise beider Erziehungsberechtigten
  • Kennzeichenschilder (nur bei zugelassenen Fahrzeugen)

 

Standortwechsel

Wenn Sie von einer kreisfreien Stadt oder einem anderen Landkreis hierher gezogen sind, müssen Sie Ihr Fahrzeug in den Odenwaldkreis ummelden:.

 Hierfür benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil II / Fahrzeugbrief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I / Fahrzeugschein
  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.)
  • gültiger Personalausweis oder Pass (mit Meldebescheinigung) der Fahrzeughalterin / des Fahrzeughalters
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • bei Firmen: Bescheinigung des Gewerbeamtes und Handelsregisterauszug
  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister
  • bei Erledigung durch Dritte: Vollmacht und gültiger Personalausweis oder Pass der bevollmächtigten Person
  • bei minderjährigen Fahrzeughaltern:schriftliche Einwilligung und gültiger Personalausweis beider Erziehungsberechtigten
  • Kennzeichenschilder (nur bei zugelassenem Fahrzeug)

 

 

 

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen