Aktuelle Berichte

    Vernissage "Der Odenwald – Heimat für mehr als Fuchs und Hase"

    Der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis eröffnet die Ausstellung „Der Odenwald – Heimat für mehr als Fuchs und Hase“ gemeinsam mit der Fotokünstlerin Brigitte Renate Götz.

    Der Odenwaldkreis feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen – diesem Jubiläum sind mehrere Ausstellungen im Landratsamt gewidmet. Seit letzter Woche geht es nun mit 37 Fotografien von Brigitte Renate Götz aus Dorf-Erbach „tierisch“ in den Fluren des Landratsamtes weiter: In der Ausstellung sind besondere Aufnahmen von verschiedensten Tieren zu sehen, darunter die Namensgeber Fuchs und Hase sowie viele weitere Tiere, die im Odenwaldkreis zu finden sind.  

     

    Der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis eröffnete die Ausstellung vergangenen Donnerstag (28. Juli) gemeinsam mit der Fotokünstlerin Götz. Musikalisch untermalt wurde die Vernissage von der zehnjährigen Lea Marquardt und dem neunjährigen Silas Wall aus Michelstadt, die gemeinsam mit ihrem Lehrer Carlos Vivas mit stimmungsvollen Gitarrenklängen begeisterten. Beide Kinder nahmen kürzlich am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2022“ teil und belegten jeweils in ihrer Altersgruppe den ersten Platz.

     

    Grobeis begrüßte die Gäste der Vernissage und freute sich über die rege Teilnahme der Kunstinteressierten: „Die Fotos von Brigitte Renate Götz sind außergewöhnlich und bilden die heimische Tierwelt in ganz besonderen Perspektiven und Momentaufnahmen ab. Es lohnt sich auch einen zweiten Blick auf ihre Fotografien zu werfen: Hat Sie schon mal ein Hirsch angelacht oder haben Sie schon einmal eine Taube auf dem Mond gesehen? Das bildlich festzuhalten, erfordert viel Geduld und Erfahrung. Die Ausstellung ist nicht nur unter künstlerischen Aspekten zu betrachten, sondern wird auch Naturliebhaber und Tierfreunde gleichermaßen begeistern.“

     

    Die Fotografin Brigitte Renate Götz ist als langjährige Lehrerin im Odenwaldkreis bekannt.

    2017 startete sie eine Ausbildung zur Grafikdesignerin, 2018 folgte die Ausbildung zur Fotodesignerin. „Die Fotografie begleitet mich schon mein ganzes Leben lang, vor allem Tier-, Vogel-, Natur- und Theaterfotografie“, so Götz. Sie setzte bereits viele Projekte fotografisch um und erstellte Dokumentationen, wie zum Beispiel bei der Fotoausstellung zum Theaterstück „Der Gerechte“ im Landratsamt 2020, sowie den Erbach-Michelstädter Theatersommer. Auch in Fachzeitschriften sind bereits Beiträge von ihr veröffentlicht worden.

     

    Die Ausstellung kann noch bis einschließlich 23. September 2022 während der Öffnungszeiten des Landratsamtes im zweiten Obergeschoss besucht werden. Diese sind montags bis mittwochs von 8.00 bis 12.30 Uhr sowie von 13.00 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 8.00 bis 12.30 und von 13.00 bis 17.30 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr. Für weiterführende Informationen steht Ute Naas vom Kulturmanagement gerne zur Verfügung.

     

     


    02.08.2022


    LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen