Aktuelle Berichte

    Kein neuer positiver Test aber ein Toter durch Langzeitfolgen

    Im Odenwaldkreis gibt es keine neuen positiven Testergebnisse auf das Corona-Virus (Stand 24.06., 12:00 Uhr). Es bleibt bei 409 positive Tests.

     

    Ein Heimbewohner ist an den Langzeitfolgen seiner Corona-Infektion verstorben. Da er bereits nicht mehr infektiös war wurde er statistisch bei den genesenen Personen geführt. Der Mann war 88 Jahre alt und hatte Vorerkrankungen.

     

    Dadurch erhöht sich die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Corona-Virus auf 62 – 41 davon waren Bewohner*innen von Pflegeheimen. Die Zahl der genesenen Personen sinkt um eins auf 343. Der Infektionssaldo liegt weiter bei vier.

     

    In Krankenhäusern außerhalb des Kreises werden zwei Personen stationär behandelt. Im Gesundheitszentrum in Erbach befinden sich keine Patienten, die an Corona erkrankt sind.

     

    Das Land Hessen errechnet für den Odenwaldkreis eine 7-Tage-Inzidenz von eins (Stand 24.06., 00:00 Uhr).


    24.06.2020


    LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen