Archiv (Aktuelles)

17 neue positive Corona-Testergebnisse

Das Gesundheitsamt erfasste am Dienstag (28. September) 17 neue positive Corona-Testergebnisse. Die Gesamtzahl steigt daher auf 4.971. Davon gelten 4.670 Personen als genesen – 14 mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle bleibt konstant (175). Der Infektionssaldo liegt bei 126.

 

Die 7-Tage-Inzidenz ist leicht gestiegen und beträgt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts 54,8 (Stand 29.9., 00:00 Uhr). In den vergangenen sieben Tagen gab es im Odenwaldkreis 53 neue Corona-Infektionen. Mit 30 gab es die meisten in Erbach/Michelstadt (Erbach 16, Michelstadt 14), gefolgt von Bad König/Brombachtal mit zehn (Bad König 9, Brombachtal 1). In Mossautal/Oberzent gab es sieben Fälle (Mossautal 0, Oberzent 7), in der Unterzent fünf (Höchst und Lützelbach je 1, Breuberg 3) und im Gersprenztal einen (Reichelsheim und Fränkisch-Crumbach 0, Brensbach 1). Von den 53 infizierten Personen sind 18 vollständig geimpft.

 

Unter Quarantäne stehen die Kinder aus zwei Gruppen der Kindertagesstätte Regenbogen in Erbach.

 

Auf der Corona-Station im Gesundheitszentrum in Erbach werden derzeit fünf Patienten behandelt, drei davon intensivmedizinisch. In Kliniken außerhalb des Kreises befinden sich drei weitere Personen.

 

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts liegt die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen bei 1,81 (Stand 28.09., 00:00 Uhr), laut dem Land Hessen sind 136 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt, davon 124 Patienten mit einer bestätigten Infektion (Stand 27.09., 11:00 Uhr).


29.09.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen