Archiv (Aktuelles)

„Kunst geht auf Reisen – und wir gehen mit!“ noch bis Ende des Jahres

Die erfolgreiche Reihe „Kunst geht auf Reisen – und wir gehen mit!“ befindet sich im Endspurt, noch bis zum Jahresende gibt es weitere Veranstaltungen, die unter anderem das Thema Kinderrechte in den Mittelpunkt stellen.

 

Am kommenden Freitag, 1. Oktober, findet die Theateraufführung „Kira macht Kinder stark“ im Burggraben in Michelstadt statt. Das als Kooperationsprojekt des Theaterkarrens e. V. und der Stadtschule Michelstadt angelegte Theaterstück zeigt eindrucksvoll, dass Kultur durchaus auch politisch sein kann. Im Mittelpunkt der Aufführung stehen die
UN-Kinderrechte, die der Verein Theaterkarren Odenwald mit Lehrern und Kindern der Klasse 3b der Stadtschule szenisch umgesetzt hat.

 

Entgegen der Ankündigung auf Plakaten und Flyern findet die Theateraufführung auf Grund coronabedingter Projektänderungen und damit verbundener Zeitkürzung von 14 bis 14.45 Uhr statt von 14 bis 18 Uhr statt. Bei der Aufführung müssen die aktuell gültigen Hygienevorgaben eingehalten werden, der Eintritt ist frei. Die Theateraufführung wird im Anschluss auch als Film sowohl auf der Homepage der Stadtschule Michelstadt als auch des Theaterkarrens e. V. Odenwald präsentiert. Weitere Informationen sind unter www.theaterkarren-odenwald.de zu finden.

 

Neben dem Theaterstück behandelt auch die vom 27. September bis 1. Oktober durchgeführte Projektwoche der Stadtschule das Thema Kinderrechte – jede Klasse beteiligt sich mit einem kleinen Projekt. Coronabedingt findet die Präsentation schulintern am
1. Oktober auf dem Pausenhof der Stadtschule statt. Um die Ergebnisse der Projektwoche auch der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird unter der Leitung von Brigitte Götz eine Fotodokumentation erstellt, die im Nachgang auf der Webseite der Stadtschule (www.stadtschule-michelstadt.de) zu finden ist.

 

Darin zu sehen ist auch die Aktion „Odenwaldsteine“, die Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Tatjana Schölch vom Odenwälder Verein für Bildung und Kultur gestaltet haben. Im Rahmen dieser Aktion bemalt jedes Kind einen Stein zum Thema Kinderrechte und legt diesen an das Ufer eines selbst gestalteten Flusses. Die Steine symbolisieren somit auch eine Grenze, innerhalb der man sich bewegen kann. Da Steine keine Beine haben, dürfen die Kinder nach der Veranstaltung ihren Stein mit nach Hause nehmen oder ihn an eine andere Stelle legen. Getreu nach dem Motto „Alles im Fluss“ können die Rechte so weitergetragen werden. Berna Genc von der Betreuung „Mikado“ gestaltet in der Stadtschule Michelstadt zusätzlich mit den Kindern Plakate zum Thema.

 

Damit ist die Reihe „Kunst geht auf Reisen – und wir gehen mit“ noch nicht zu Ende. Zum Jahresende gibt es im Kurpark in Bad König den „Winterzauber“ mit Installation, Illumination und täglichem Act. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.  

 

Die Veranstaltungen werden im Rahmen des Projektes “Kunst geht auf Reisen – und wir gehen mit!” im Förderprogramm Kultursommer 2021 die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR, des Odenwaldkreises und der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis durchgeführt und gefördert.


28.09.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen