Archiv (Aktuelles)

7-Tage-Inzidenz bleibt konstant

Auch am Montag (27. September) gab es nur ein neues positives Corona-Testergebnis. Insgesamt sind es nun 4.954. Davon gelten 4.656 Personen als genesen, neun mehr als am Vortag. Die Zahl der Todesfälle bleibt konstant. Der Infektionssaldo liegt bei 123.

 

Die 7-Tage-Inzidenz bleibt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts konstant bei 51,7 (Stand 28.09., 00:00 Uhr). Das Gesundheitsamt erfasste in den vergangenen sieben Tagen 50 neue Corona-Infektionen. Mit 21 gab es die meisten in Erbach/Michelstadt (Erbach 13, Michelstadt 8), gefolgt von Bad König/Brombachtal mit 13 (Bad König 11, Brombachtal 2). In der Unterzent und Mossautal/Oberzent gab es jeweils acht Fälle (Höchst 3, Breuberg 4, Lützelbach 1, Mossautal 0, Oberzent 8). Im Gersprenztal wurden in den letzten sieben Tagen keine neuen Fälle registriert. Von den 50 infizierten Personen sind 15 vollständig geimpft.

 

Unter Quarantäne stehen die Kinder aus den beiden Gruppen der Kindertagesstätte Kindernest e. V. in Bad König/Nieder-Kinzig und aus zwei Gruppen der Kindertagesstätte Regenbogen in Erbach.

 

Auf der Corona-Station im Gesundheitszentrum in Erbach werden derzeit fünf Patienten behandelt, drei davon intensivmedizinisch. In Kliniken außerhalb des Kreises befinden sich drei weitere Personen.

 

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts liegt die Hospitalisierungsinzidenz in Hessen bei 1,78 (Stand 27.09., 00:00 Uhr), laut dem Land Hessen sind 130 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt, davon 117 Patienten mit einer bestätigten Infektion (Stand 26.09., 11:00 Uhr).


28.09.2021


LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen