Aktuelle Berichte

    Neuer Nistplatz für Erbacher Turmfalkenpaar

    Bereit zum Anflug: der Nistkasten für das Erbacher Turmfalkenpaar am Gebäude der Gräflichen Rentkammer in Erbach

    Dank einer Gemeinschaftsaktion des Grafenhauses Erbach-Erbach, des Naturschutzbunds (Nabu) Odenwaldkreis, der Freiwilligen Feuerwehr Erbach und der Unteren Naturschutzbehörde gibt es für das Erbacher Turmfalkenpaar seit heute einen neuen Nistplatz – nämlich am Verwaltungsgebäude der Gräflichen Rentkammer. Die Feuerwehr war mit einer Drehleiter vor Ort, so dass der Nistkasten, den der Nabu zur Verfügung gestellt hat, in rund 20 Metern Höhe befestigt werden konnte.

     

    Bisher diente eine Mauernische des ebenfalls in der Altstadt gelegenen, unter Denkmalschutz stehenden „Tempelhauses“ als Nistplatz. Das ist in dem Gebäude, das dem Land Hessen gehört, aber nicht mehr möglich, so dass ein neuer Platz gefunden werden musste. Bei der Suche half die Untere Naturschutzbehörde.

     

    Deren Leiter Klaus E. Bischoff war heute gemeinsam mit der Nabu-Kreisvorsitzenden Martina Limprecht vor Ort. Er dankte allen Beteiligten, auch der Unteren Denkmalschutzbehörde, die die notwendige denkmalschutzrechtliche Genehmigung kurzfristig erteilte, und hob das Engagement des Grafenhauses hervor. „Dessen unkomplizierte Bereitschaft zur Mitarbeit ist ein wichtiger Beitrag zum Artenschutz, zumal der neue Platz zur Aufzucht der Jungvögel letztlich besser geeignet ist als der alte.“

     

     

     


    14.03.2019


    LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen