Aktuelle Berichte

    Wissenschaft unterhaltsam und verständlich auf die Bühne gebracht

    Was haben Schweiß, Schweinebraten und ein Hundebeschleuniger gemeinsam? Besucher des Science Slam Odenwald wissen, dass dies die Siegerthemen der letzten drei Jahre waren. Am Freitag, 12. April, geht es um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) im Club Unterholz in die vierte Runde. Organisiert wird die Veranstaltung erneut von der Odenwald-Akademie in Zusammenarbeit mit Peripherique.

     

    Bei einem Science Slam präsentieren einfallsreiche Wissenschaftler ihre Forschungsarbeit unterhaltsam und verständlich. Bei ihrem 10-minütigen Vortag dürfen sie alle Hilfsmittel einsetzen, die sie auf der Bühne unterbringen. Am Ende entscheidet das Publikum, wer der beste „Slamer“ war und den Preis mit nach Hause nehmen darf – eine von der Berufsfachschule für das Holz und Elfenbein verarbeitende Handwerk eigens angefertigte und vom Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis gestiftete Trophäe.

     

    „Wir erreichen mit dem Science Slam Odenwald ganz unterschiedliche Menschen, die neugierig und offen für eine andere Art der Wissenschaftskommunikation sind. Das Publikum ist dementsprechend bunt gemischt,“ freut sich Raquel Jarillo, die im Landratsamt für die Odenwald-Akademie zuständig ist, auf den Abend. Als Moderator konnte sie Dr. Alexander Deppert aus Darmstadt gewinnen, der vor vielen Jahren den Science Slam, der mittlerweile weltweit durchgeführt wird, erfunden hat. Als Slamer wird unter anderem der amtierende deutsche Meister Aniruddha Dutta vom Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf auf der Bühne stehen. Er wird seinen Vortrag in englischer Sprache halten. Außerdem wird die deutsche Vizemeisterin und Materialwissenschaftlerin Anastasia August vom Karlsruher Institut für Technologie dabei sein.

     

    Karten für den vierte Science Slam Odenwald sind im Ticketshop unter https://www.shop-of-the-forest.de für acht Euro erhältlich. Mitglieder der Odenwald-Akademie, Schwerbehinderte, Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten und Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten die Eintrittskarte für fünf Euro.

     


    14.03.2019


    LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen