Leistungen für eine ergänzende angemessene Lernförderung

Lernförderung kann in Anspruch genommen werden, wenn das Erreichen eines wesentlichen Lernzieles gefährdet ist und es an der Schule sonst keine ausreichende Unterstützung gibt. Diese Lernförderung muss zusätzlich sein. Sollte es bereits schulische Angebote zur Lernförderung geben, so sind zunächst diese verpflichtend und vorrangig in Anspruch zu nehmen. Für das Erreichen einer besseren Schulartenempfehlung kann keine Lernförderung gewährt werden.

 

Hier geht es zum Antrag. (PDF)

Hier geht es zum Vordruck Lernförderbedarf. (PDF)
Zudem ist die Vorlage einer Kopie des Vertrags mit dem Anbieter bzw. alternativ ein Angebot des Nachhilfeanbieters erforderlich.

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen