Aktuelles

Kostenlose Lesestart-Pakete für Kinder im Alter von drei Jahren

Vom Nutzen des Vorlesens und Lesens überzeugt: Erster Kreisbeigeordneter Oliver Grobeis (links) und Bürgermeister Harald Buschmann informierten sich bei Brigitte Dinger (Leiterin der Stadtbücherei Erbach) über das Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“. In dessen zweiter Phase gibt es kostenlose Lesestart-Pakete mit Vorlesematerial für Kinder im Alter von drei Jahre in Büchereien im Odenwaldkreis. Ab den Sommerferien 2016 beginnt die dritte Stufe, dann werden Bücher an neue Grundschüler verteilt.

Ein letztes Mal gibt es in der Stadtbücherei Erbach im Rahmen des Projektes „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ kostenlose Lesestart-Pakete für Kinder im Alter von drei Jahren. Diese enthalten ein altersgerechtes Buch und einen mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für Eltern. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierte und von der Stiftung Lesen umgesetzte Kampagne zielt darauf ab, Eltern zum Vorlesen zu animieren und Kindern den Lesestart zu erleichtern. Dadurch sollen Bildungschancen konkret und nachhaltig verbessert werden. Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser und mit mehr Spaß als andere.

 

Um viele Menschen – auch mit Migrationshintergrund – zu erreichen, wurden in der ersten Phase Bilderbücher im Rahmen der U-6-Vorsorgeuntersuchung durch Kinderärzte an Eltern von Kleinkindern verteilt. Die zweite Phase hat Mädchen und Jungen im Alter von drei Jahren zur Zielgruppe. In zahlreichen Büchereien im Odenwaldkreis, aber auch deutschlandweit, können sich Familien ein kostenloses Lesestart-Paket zu Vorlesen und spielerischen Lernen abholen. Da diese Stufe nun endet, besteht unter anderem in der Stadtbücherei von Erbach letztmals Möglichkeit, das Angebot zu nutzen: Ab den Sommerferien 2016 startet die dritte Phase des Projektes, die sich an frisch eingeschulte Grundschüler richtet. Dafür werden kostenfreie Sets an den  Grundschulen verteilt.

 

Um sie über das Projekt und die Resonanz zu informieren, hatte die Leiterin der Stadtbücherei Erbach, Brigitte Dinger, Bürgermeister Harald Buschmann und den Ersten Kreisbeigeordneten Oliver Grobeis, Dezernent für den Bereich Schule und Jugend, in die Räume der Bibliothek eingeladen. Beide Politiker waren sich einig, dass Lesen der erste Schritt in Richtung umfassender und guter Bildung sei. Sie hoffen, dass noch viele Familien die Gelegenheit nutzen, sich mit kostenlosem Lesestoff zu versorgen.

 

Weitere Informationen zu dem Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, zu den erhältlichen Materialien sowie alle beteiligten Büchereien finden Interessierte unter www.lesestart.de


22.02.2016

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen