Müllabfuhr

Müllabfuhr-Zweckverband Odenwald (MZVO)

Photovoltaikanlage auf der Mülldeponie in Brombachtal

Eine gut entwickelte und funktionierende Abfallwirtschaft ist die Grundlage für eine gesunde Regionalentwicklung und Voraussetzung zur Erhaltung des Odenwaldkreises als naturnahen Lebensraum, Touristenzentrum und Erholungsgebiet.

Der MZVO hat im Odenwaldkreis die Aufgabe der Kommunen, das Müll einsammeln und die des Kreises, die geordnete Abfallbeseitigung, übernommen. Die Organe des MZVO sind:

 

Vorstand:

Der Vorstand setzt sich zusammen aus allen Bürgermeistern der 15 Städte und Gemeinden des Odenwaldkreises und als sach- und fachkundiges Mitglied Ehrenbürgermeister Günter Verst, Breuberg.

 

Verbandsversammlung:

Die Verbandsversammlung setzt sich zusammen aus den Gemeindevertretern und Stadtverordneten der 15 Städte und Gemeinden des Odenwaldkreises. Die Verbandsversammlung setzt die Gebühren fest und trifft alle wichtigen und zukunftsweisenden Entscheidungen.

 

 


Sitz der Verwaltung ist die ehemalige "Zentralmülldeponie-Odenwald" in Brombachtal / Langen-Brombach. Der MZVO betreibt zwei Grünschnittkompostierungsanlagen in Brombachtal / Kirch-Brombach und Beerfelden.

Der Verband ist Mitglied des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Südhessen (ZAS) und mehrheitlicher Gesellschafter der Abfallwirtschaft Odenwald GmbH.

 

Direkt zur Homepage des Müllabfuhr-Zweckverbandes Odenwald
www.mzvo.de

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen