Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“

Gewalt gegen Frauen gehört in Deutschland leider zum Alltag. Nach Untersuchungen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sind 40 Prozent schon einmal Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt geworden, 25 Prozent haben mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt durch ihren Lebenspartner erlitten. 13 Prozent wurden Opfer von sexueller Gewalt. Obwohl eine Mehrzahl der Frauen weiß, dass es Beratungs- und Hilfsangebote für sie gibt, wenden sich nur wenige an eine solche Institution. An dieser Stelle setzt das neue und bundesweit einmalige Hilfetelefon des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit seinem Rund-um-die-Uhr-Angebot an. Das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ wurde im März 2013 gestartet.

Unter der kostenlosen Telefonnummer 08000 116 016 ist das Hilfetelefon ab sofort erreichbar. Damit steht das erste Rund-um-die-Uhr-Beratungsangebot dieser Art zur Verfügung. Kompetente Ansprechpartnerinnen stehen betroffenen Frauen bei allen Fragen zur Seite. Auf Wunsch werden Hilfesuchende an Unterstützungseinrichtungen vor Ort weitervermittelt.

Das Hilfetelefon berät zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen. Neben den betroffenen Frauen können sich auch Angehörige, Freunde und andere Menschen aus dem sozialen Umfeld sowie Fachkräfte an das Hilfetelefon wenden.

Als ortsunabhängige und bei Bedarf mehrsprachige 24-Stunden-Beratung schließt das neue Angebot die Lücke im Netzwerk der Unterstützungseinrichtungen. Frauen finden mit dem Hilfetelefon leichter den Weg zu den ausdifferenzierten und qualifizierten Beratungs- und Schutzeinrichtungen vor Ort.

Auf www.hilfetelefon.de können Frauen auch über eine gesicherte, anonyme und barrierefreie Online-Verbindung Kontakt zu den Beraterinnen aufnehmen.

 

Angebote im Odenwaldkreis:

Frauenhaus Erbach
Zuflucht – Beratung – Begleitung
64702 Erbach
Telefon: 06062 5646
E-Mail: frauenhaus-erbach@web.de

  • Zufluchtsort für Frauen und ihre Kinder, die körperlich, seelisch und/oder sexuell misshandelt oder bedroht werden.
  • Aufnahme Tag und Nacht möglich.
  • Hilfesuchende Frauen können sich telefonisch an das Frauenhaus wenden.
  • Die Adresse ist zum Schutz der Frauen geheim.

Beratungsstelle für Frauen in Gewalt- und Krisensituationen
64711 Erbach
An der Zentlinde 5b
Telefon: 06062 266874
E-Mail: frauenberatung-erbach@web.de

Psychosoziale Beratung bei häuslicher Gewalt

  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Beratung zum Gewaltschutzgesetz
  • Beratung in Fällen von Stalking
  • Interventionsstelle für häusliche Gewalt

Telefonische Sprechzeit: Donnerstag von 9.30 – 11.30 Uhr.

Die Beratung ist auf Wunsch anonym und kostenlos.

 

Bei akuter Gefahr handelt die Polizei umgehend.     Notruf: 110

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen