Aktuelles

Odenwaldkreis beteiligt sich an Earth Hour am 25. März

Die weltweite Earth Hour der Umweltschutzorganisation WWF findet am Samstag, 25. März 2017, zum elften Mal statt. Zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr sind alle Menschen dazu aufgerufen, das Licht für eine Stunde auszuschalten und damit ein Signal für den Umwelt- und Klimaschutz zu senden. Bekannte Sehenswürdigkeiten rund um die Welt aber auch große Firmenzentralen werden an dem Abend eine Stunde lang im Dunkeln versinken.

 

Das Klimaschutzmanagement des Odenwaldkreises und seiner 15 Städte und Gemeinden beteiligen sich an der Aktion mit mehreren Gebäuden im Kreisgebiet. So wird die Außenbeleuchtung des Landratsamtes in Erbach ebenso ausgeschaltet wie die Beleuchtung des historischen Rathauses in Michelstadt und die der Burg Breuberg. Auch die Energiegenossenschaft Odenwald wird die die Dachbeleuchtung des Hauses der Energie in Erbach für eine Stunde abschalten.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger des Odenwaldkreises sind aufgerufen, ebenfalls ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen und zu Hause eine Stunde auf Beleuchtung zu verzichten: Beim Thema Umwelt- und Klimaschutz zählt jeder einzelne.


20.03.2017

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen