...und irgendwann war die Idee mit dem Breitband im
Odenwaldkreis einfach da!

Eine ausreichende Breitbandversorgung stellt die wesentlichen wirtschaftlichen und sozialen Bestandteile der Infrastruktur dar, die als Wettbewerbs- und Standortfaktoren einer Region gelten.

Die Umsetzung des Breitbandnetzes im Odenwaldkreis hat maßgeblich Herr Jürgen Walther, Geschäftsführer von der Odenwald-Regional-Gesellschaft (OREG) mbH, (auf dem Bild rechts zu sehen) vorangetrieben. Er hat so die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass wir nun unseren Unternehmen und Bürgern eine Internetverbindung mit bis zu 50 Mbit/s anbieten können.

Auch die Neuansiedlung von Existenzgründern, die vornehmlich datenbasierte Dienstleistungen erbringen, ist erst durch das Breitbandnetz möglich geworden. Durch die Kombination von Leben in unserer herrlichen Naturlandschaft und Arbeiten mit dem Breitbandnetz konnte zum ersten Mal ein real existenter Standortvorteil im Odenwaldkeis gegenüber den Ballungszentren geschaffen werden.

 

 

Nutzungschancen des Breitbandinternets für ländliche Räume
Innovative Anwendungen, neue Ideen, gute Beispiele.


Beispiel Odenwaldkreis (ab Seite 29). 

 

 

Informationen:

Brenergo - Gesellschaft für Breitband sowie regenerative Energien mbH
Marktplatz 1
64711 Erbach
Tel.: 06062 9433-87
Fax: 06062 9433-88
E-Mail: breitband@brenergo.de


Weiter Informationen zum Breitbandprojekt erhalten Sie auf der
Internetseite www.odenwald-breitband.de

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen