Ausbildungsförderung - BAföG

Ziel des BAföG ist es, jedem jungen Menschen zu ermöglichen, unabhängig von seiner sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung zu absolvieren, die seinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Eine qualifizierte Ausbildung soll nicht an fehlenden finanziellen Ressourcen der Auszubildenden oder ihrer Angehörigen scheitern.

 

An wen muss ich mich wenden?

Ihren Antrag auf Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) können Sie im Amt für Ausbildungsförderung oder hessenweit online stellen unter
www.bafög-hessen.de

 

 

Was muss ich mitbringen?

Wegen der individuellen persönlichen Bedarfslage bitten wir Sie, Kontakt mit unserem Ansprechpartner aufzunehmen:

Kreisausschuss Odenwaldkreis
Oliver Naas
Telefon: 06062 70-220
E-Mail: o.naas@odenwaldkreis.de

Dienstgebäude:
Helmholtzstraße 1
64711 Erbach

Postadresse:
Michelstädter Straße 12
64711 Erbach

 

 

Öffnungszeiten: 

Montag:8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:30 Uhr
Freitag:8:00 - 12:00 Uhr

 

 

 

Was sollte ich noch wissen?

Weitere umfassende Informationen zum BAföG halten das "Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK)" und das Bundesministerium für Bildung und Forschung "(BMBF)" auf ihren Internetseiten bereit, insbesondere zu den Förderungsvoraussetzungen, den im Rahmen der Antragstellung auszufüllenden Formblättern und den zuständigen Ämtern für Ausbildungsförderung.

 

Antrag und Formblätter für Ausbildungsförderung zum Download:

Formblatt 1 / Antrag

- Formblatt 2 / Bescheinigung nach § 9 BAföG

- Formblatt 3 / Einkommenserklärung

- Anlage zum Formblatt 1 / schulischer Werdegang

- Anlage zum Formblatt 1 / Kinderbetreuungszuschlag

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen