Wir stehen zu Ihnen, auch in Krisensituationen

Schnelle und unbürokratische Hilfe in der Krise!

Eine Unternehmenskrise kann sich lange im Vorfeld ankündigen, oder über Nacht kommen. Wir bieten aus diesem Grund sowohl Krisenpräventionsberatung als auch Beratung in akuten Krisensituationen. Am wichtigsten ist in solchen Situationen schnelle und unbürokratische Hilfe. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir im Bedarfsfall einen Notfallfahrplan, aus dem hervorgeht, wie und mit welchen Maßnahmen akute und absehbare Probleme zu bewältigen sind.

Früherkennung und Krisenprävention
Je früher eine Krise erkannt wird, desto wahrscheinlicher ist der Erfolg weiterführender Hilfestellungen. Kontaktieren Sie uns aus diesem Grund so früh wie möglich. Ihre Anfrage behandeln wir selbstverständlich vertraulich.

Das frühzeitige Erkennen einer Krise und auch das eigene Eingeständnis der Schwierigkeiten ist das Wichtigste aber auch der schwerste Teil der Krisenprävention und -bewältigung.

 

 

Folgende Themenschwerpunkte können bei genauerer Analyse Aufschluss über den Zustand Ihres Unternehmens geben:

·  Häufigkeit der Kundenkontakte

·  Kenntnis der Anforderungen und der Zufriedenheit des Kundenstamms

·  Klarheit über die eigenen Wettbewerbsvorteile

·  Neukundenakquise

·  Umsatz- und Ertragsentwicklung

·  Kostensituation und Kostentreiber

·  Verteilung der Umsätze pro Kunde

·  Marktentwicklung und Risiken

Sollten Sie zu einem der Themen Klärungsbedarf haben oder treten in einem oder mehreren Themen in Ihrer Unternehmung Probleme auf, sprechen Sie uns an.

Wir analysieren mit Ihnen gemeinsam Ihre Situation und suchen nach Lösungen, um Ihre Defizite nachhaltig zu beheben, damit es erst gar nicht zur Krise kommt. Wir erarbeiten einen individuellen Maßnahmenplan, den Sie zur Vermeidung der Krise umsetzen sollten. Bei der Umsetzung stehen wir Ihnen selbstverständlich mit unserer jahrelangen Erfahrung, unserem Know-How und unseren Kontakten zur Verfügung.

 

Aber auch für Unternehmen in akuter Krisenlage ist es noch nicht zu spät

Sollte sich Ihr Unternehmen bereits in einer akuten Krise befinden, ist schnelles Handeln erforderlich. Wir bieten Ihnen eine ganze Reihe von Angeboten und Ansprechpartnern.

Der „Runde Tisch“, den die KfW-Mittelstandsbank zur Abwehr drohender Insolvenzen gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer und den Handwerkskammern ins Leben gerufen hat, ist ein Förderprogramm für Unternehmen und Freiberufler in Schwierigkeiten.


 Zu den Beratungsleistungen gehören

 

·   eine Schwachstellenanalyse für Ihr Unternehmen

·   eine Fortführungsprognose

·   konkrete Vorschläge für Optimierungsmaßnahmen

Innerhalb von bis zu 10 Tagen werden so konkrete Wege aus der Krise erarbeitet. Sie als Unternehmerin bzw. Unternehmer tragen lediglich die Fahrtkosten des Beraters in Höhe der gesetzlichen Kilometerpauschale für Dienstreisen und ggf. die Mehrwertsteuer.

Eine weitere erfolgsversprechende Möglichkeit ist die Betreuung durch unser Mentoren-Netzwerk. Mit diesem Netzwerk stehen Ihnen erfahrene Unternehmer und leitende Angestellte zur Verfügung, die ihr Wissen ehrenamtlich an andere Unternehmen in schwierigen Situationen weitergeben. Auch die über viele Jahre aufgebauten Netzwerke und Kontakte der Mentoren können Ihnen Türen öffnen. Diese Begleitung ist kostenfrei, neutral, ergebnisoffen, zielführend und diskret. Unsere Mentoren sehen ihre Aufgabe vor allem als Hilfe zur Selbsthilfe und sie kann je nach Bedarf auch über einen längeren Zeitraum erfolgen.

 

Unsere Experten:

     

Heinz Bechtold
Unternehmesaufbau/Unternehmensführung
Marketing und nat. und int. Vertrieb,
Finanzplanung/Kontakt 
zu Banken, Nachfolgeregelungen, 
Unterstützung im Tagesgeschäft
Kontakte zu Netzwerken

Norbert Blumentritt
Internationale Vertriebs-und 
Marketingstrategien im Bereich 
Automobilzuliefererindustrie, 
Projektmanagement, Engpassanalysen,
Mitglied im Netzwerk
„Die Wirtschaftspaten e.V.“

Gerd Ditter
Leitung eines Handwerksbetriebes, 
Elektroinstallation mit Handel, 
Mitarbeiterführung und 
Lehrlingsausbildung, 
Nachfolgeregelungeng

Karl-Dieter Götz
Auslandserfahrung, Marketing, 
Verwaltung, Controlling, 
Organisation der betrieblichen 
Datenverarbeitung, 
Nachfolgeregelung
Günther Groh
Betriebswirtschaftliche Organisation und Schulung für KMU,
unterjährige Erfolgs- und Liquiditätsanalysen,
Vor- und Nachkalkulationen,
Qualitätsanforderungen an das Rechnungswesen,
Aufbau und Erläuterung der betriebswirtschaftlichen
Auswertungen/Kosten- und Leistungsrechnung,
Ratingkriterien der Banken
Zusammenarbeit mit dem Steuerberater

Rony Kelz
Allgemeine Unternehmensführung
Produkt – und Marktentwicklung
Besonderer Schwerpunkt: Industrie – und Lebensmittelverpackungen  
In – und  Auslandskontakte zu Lieferanten und Kunden
SWOT – Analyse
Total Quality Management ( TQM )
Sachkundiger Gesprächspartner

Marion Mai
Unternehmensführung, 
Personal- & Büroorganisation, 
Buchhaltung


Wolfgang Mohr
Unternehmensgründung und 
Organisationsaufbau Vertrieb, internationale 
Vertriebs- und Marketing-Strategien
im Bereich Bodenbelags-Industrie, 
Sanierungs- und Fusions-Erfahrung, 
Produktentwicklung, Projektmanagement, 
Rentabilitäts- und Schwachstellen-Analysen, 
Coaching
Dieter Naas
Unternehmensführung,
Vor- und Nachkalkulation,
Baustellen-Zeiterfassung und Kontrolle,
Mitarbeiterführung,
Abrechnung nach VOB/BGB

Reiner Oertl
Unternehmensgründung, 
Unternehmensplanung, taktische 
und operative Planung, 
Unternehmensfinanzierung, Coaching

Franz Röchner
Akquirierung, Einstellung, 
Betreuung von Auszubildenden, 
Prüfungsvorbereitung von 
IHK- und Handwerksprüfungen
Ausbilderberatung

 

Nutzen Sie unsere Beratungsangebote 

Auch – und gerade - in Krisensituationen steht Ihnen der Wirtschafts-Service des Odenwaldkreises mit Rat und Tat aktiv als Partner zur Seite.

Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG)
Wirtschafts-Service 
Marktplatz 1
64711 Erbach
Tel: 06062/9433-80
E-Mail: unternehmensservice@odenwaldkreis.de

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen